Flyer So Konzert 05.02.2017

Konzert des TU-Sinfonieorchesters

Sonntag, 05. Februar 2017, 17 Uhr
Lukaskirche Dresden

Programm:

  • Marcus Paus: Elegy aus Two Lyrical Pieces
  • Edvard Grieg: Klavierkonzert a-Moll op. 16
  • Jean Sibelius: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 43


Künstlerische Leitung:
Filip Paluchowski

Solist:
Nikolaus Branny


Inspiriert von einer Reise nach Oslo im Sommer 2016 widmet sich
das Orchester neben einem kurzen Stück des zeitgenössischen norwegischen Komponisten Marcus Paus zwei der bekanntesten skandinavischen Komponisten: Edvard Grieg und Jean Sibelius.
Edvard Grieg pflegte ohnehin durch sein Studium am Leipziger Konservatorium stets eine enge Verbindung zu Sachsen. Dass er während dieser Zeit Robert Schumanns Konzert in a-Moll hörte, soll ihn zur Komposition seines Klavierkonzerts a-Moll, op. 43 im Jahre 1869 inspiriert haben. Als Solisten hat sich das TU-Sinfonieorchester den jungen Dresdner Nikolaus Branny, Schüler des Landesgymnasiums für Musik eingeladen. Der Dirigent Filip Paluchowski kombiniert das Werk mit Jean Sibelius’ 2. Sinfonie (1902), die der Komponist selbst als ein »Geständnis der Seele« bezeichnete. Auch wenn sich Grieg und Sibelius nie begegnet sind, vermitteln sie ein ähnliches Bild der nordischen Seelen- und Lebenswelt. Die Sinfonie besticht durch ihren Spannungsbogen, der heitere wie tragische Stimmung vereint und den Hörer über melodische Passagen bis hin zum dramatischen Finale mitreißt.

Karten: im Vorverkauf bis 3.2.2017
für 9,00 € / ermäßigt 6,50 € in der Infostelle
der TU-Dresden (Mommsenstraße 9) und im Pfarramt der Lukaskirche Dresden (Lukasplatz 1) sowie an der Abendkasse für 10,00 € / ermäßigt 7,50 €